Oliver Paasch

(O. Paasch, Regierungserklärung, 19.9.2016)

“Sie alle können Botschafter einer Dachmarke Ostbelgien sein.”

 

Persönliches in Zahlen

Persönliche Angaben
NamePaasch
VornameOliver
GeburtsortMalmedy
Geburtsdatum21. Oktober 1971
Zivilstandverheiratet
STUDIEN
1995Lizenziat der Rechte, Universitäten von Namur und Louvain-la-Neuve
1997Bankausbildung beim Crédit Général (Namur) und ABB (Brüssel)
BERUFLICHER WERDEGANG
1995-1997Kreditanalyst des Crédit Général in Lüttich
1997-1998Zweigstellenleiter beim Crédit Général in Malmedy
1998-2003Unternehmensberater und stellvertretender Direktor des Business Center der CBC Bank-Bezirk Verviers
2003-2004Direktor des Business Center der CBC Bank-Bezirk Verviers
2004-2009Minister für Unterricht und wissenschaftliche Forschung
2009-2014Minister für Unterricht, Ausbildung und Beschäftigung
Seit dem 30. Juni 2014Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
AKTIVITÄTEN UND MANDATE
1991-1992Präsident der Allgemeinen Studentenvereinigung in Namur (AGE)
1993-1994Präsident der Vereinigung deutschsprachiger Studenten in Louvain-la-Neuve (EUMAVIA)
1994-1995Vize-Präsident der Vereinigung wallonischer Studenten in Louvain-la-Neuve (FEDE)
1994Gründungsmitglied der Bewegung „Jugend für Europa” (JUROPA)
1997-2004Mitglied des Rates der Deutschsprachigen Gemeinschaft (RDG)

Nach oben