Oliver Paasch als Ehrengast bei Neujahrsempfang des Schulvereins iDSB in Brüssel

In Brüssel hielt Ministerpräsident Oliver Paasch am 17. Januar einen Festvortrag in der internationalen Deutschen Schule Brüssel.
Dabei beleuchtete er nicht nur die einzelnen Herausforderungen für Belgien im kommenden Jahr, sondern auch die Besonderheiten des belgischen Staatsgefüges und die Rolle Ostbelgiens. Vor den sichtlich gut gelaunten Gästen des Schulvereins und des Verwaltungsrates unterstrich Paasch auch die guten Beziehungen zu Deutschland, die Gemeinsamkeiten und die feinen Unterschiede in Kultur & Gesellschaft. Nicht unerwähnt blieben die konkreten Berührungspunkte zwischen der Deutschsprachigen Gemeinschaft  und der Deutschen Schule: So bilden Lehrerinnen und Lehrer der iDSB sich an der AHS in Eupen fort, es besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Agora-Theater aus St. Vith und jährlich findet eine Klassenfahrt der iDSB nach Worriken statt. Die DG-Regierung arbeitet derweil an einem Kooperationsabkommen, das diese Schnittstellen stärken und vertraglich festhalten soll.

Teilen