Den Wirtschaftststandort Ostbelgien stärken

Zur Zeit befindet sich der Ministerpräsident u.a. auf einer Runde durch die ostbelgischen Betriebe. Dabei besucht er nicht nur Groß-, sondern auch gezielt kleine und mittelständische Unternehmen. Ziel ist es nicht nur die Unternehmer und Unternehmen in Ihrer täglichen Arbeit näher kennen zu lernen, sondern langfristig auch den Wirtschaftsstandort Ostbelgien zu stärken und die Geschäftsleute als Markenpartner des Standortes zu gewinnen. Falls Sie auch Partner werden wollen: Hier finden sie die nötigen
Weiter lesen

Ein Dankeschön an Frankreich und eine Bitte an Europa

„Danke Frankreich! Fast zwei Drittel  aller Französinnen und Franzosen haben sich für Europa, Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit entschieden! 35% für Marine Le Pen, die Hass und Ausgrenzung predigt, sind beunruhigend viel. Trotzdem bin ich als Europäer erleichtert über den klaren Wahlausgang“. Mit diesen Worten reagierte Ostbelgien-MP Oliver Paasch am Abend in den Sozialmedien auf die Wahl von Emmanuel Macron zum künftigen französischen Staatsoberhaupt. Europa stehe nun in der Verantwortung, Macron
Weiter lesen

„Europa muss stärker zusammenwachsen, so auch auf der Schiene“

Vor einigen Tagen traf der ostbelgische Ministerpräsident Oliver Paasch im Stolberger Bahnhof mit dem EU-Abgeordneten Michael Cramer (B‘90/ die Grünen), Vertretern der NRW-Landes- und Lokalpolitik sowie der Geschäftsführung der EUREGIO Verkehrsschienennetz GmbH (EVS) zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Ziel des Treffens war die Planung einer gemeinsamen Vorgehensweise für den Ausbau der Euregiobahn und die mögliche Reaktivierung des Schienennetzes zwischen Stolberg und Eupen. Der Ministerpräsident kam direkt vom dänischen Staatsbesuch nach Stolberg, um an
Weiter lesen