100 Jahre nach dem 1. Weltkrieg

100 Jahre nach dem 1. Weltkrieg ist es immer noch wichtig, an die damaligen Ereignisse zu erinnern und der Opfer zu gedenken. Das wichtigste Vermächtnis der 17 Millionen Toten: wir dürfen niemals aufhören, uns für Freiheit, Frieden, europäische Integration und Humanität einzusetzen. Im Rahmen des Festtags der Deutschsprachigen Gemeinschaft gedenken wir ebenfalls der Opfer und der Geschehnisse des 1. Weltkrieges. Dazu veröffentlichten der Parlamentspräsident und der Ministerpräsident eine Video auf
Weiter lesen

Fokus: Verschwörung – Verschwörungstheorien in Politik und Gesellschaft

Die Konferenzreihe „Fokus“ wurde vor dreieinhalb Jahren durch die Regierung auf den Weg gebracht, um übergeordnete, nationale, europäische und globale Themen in einem öffentlichen Rahmen öffentlich zu besprechen und deren Ausprägungen und Einflüsse auf unsere Region zu untersuchen. In den vergangenen Tagen fand in diesem Rahmen die 8. Auflage mit dem Thema “Verschwörungstheorien in Politik und Gesellschaft” im Europasaal des Ministeriums statt. An dieser Diskussionsrunde nahmen aus TV und Literatur bekannte,
Weiter lesen

Dossier für bessere und nachhaltigere Mobilität

Die Grenz- und Pendlerregion Ostbelgien soll bis 2030 besser und nachhaltiger an Deutschland und die Niederlande angebunden werden. In diesen Tagen wurde dem wallonischen Minister Carlo Di Antonio vor diesem Hintergrund eine Reihe ausgearbeiteter Vorschläge zur Stärkung des grenzüberschreitenden ÖPNV in und rund um Ostbelgien übermittelt. Als wallonischer Mobilitätsminister verantwortet Di Antonio die Gestaltung sowohl klassischer als auch neuer Mobilitätskonzepte in der Region. Herzstück des übermittelten Dossiers, das gemeinsam mit Mobilitätsexperten
Weiter lesen