Dossier für bessere und nachhaltigere Mobilität

Die Grenz- und Pendlerregion Ostbelgien soll bis 2030 besser und nachhaltiger an Deutschland und die Niederlande angebunden werden. In diesen Tagen wurde dem wallonischen Minister Carlo Di Antonio vor diesem Hintergrund eine Reihe ausgearbeiteter Vorschläge zur Stärkung des grenzüberschreitenden ÖPNV in und rund um Ostbelgien übermittelt. Als wallonischer Mobilitätsminister verantwortet Di Antonio die Gestaltung sowohl klassischer als auch neuer Mobilitätskonzepte in der Region. Herzstück des übermittelten Dossiers, das gemeinsam mit Mobilitätsexperten
Weiter lesen

15. November – Ein Festtag für alle

Am 15. November feiert die Deutschsprachige Gemeinschaft ihren Festtag, zeitgleich mit dem Tag des Königs. Traditionell finden rund um diesen Tag Festveranstaltungen in Brüssel und in Ostbelgien statt, zu denen Gäste aus Politik und öffentlichen Behörden geladen sind. Regierung und Parlament möchten diesen Festtag aber allen Menschen widmen, die in der Deutschsprachigen Gemeinschaft leben. Möglichst viele Menschen sollen an den Feierlichkeiten teilnehmen können. In diesem Jahr werden 14 Veranstaltungen, für
Weiter lesen

Die schwarze Null steht

Nachdem die Regierung in ihrer Regierungserklärung bereits die inhaltlichen Schwerpunkte für die letzte Sitzungsperiode in dieser Legislaturperiode vorgestellt hatte, liefert sie jetzt auch die Zahlen. Nach mehreren Klausurtagungen, Konzertierungen mit den Sozialpartnern und Gesprächen mit jedem einzelnen Kollegium aller 9 deutschsprachigen Gemeinden, hat die Regierung jetzt die 2. Anpassung des laufenden Haushaltes sowie den Haushalt für das Jahr 2019 beschlossen. Dabei ist erneut festzustellen, dass der Haushalt der Deutschsprachigen Gemeinschaft im Gleichgewicht und die Verschuldung weiterhin
Weiter lesen