Op gutt Frëndschaft – Luxemburgs Premier Bettel zu Gast in Eupen

Es war sozusagen sein “Antrittsbesuch nach der Wiederwahl”. Xavier Bettel besuchte in den vergangenen Tagen erneut die Deutschsprachige Gemeinschaft. Oliver Paasch, der nicht nur ein kollegiales, sondern auch ein freundschaftliches Verhältnis zu Bettel hat, hatte den luxemburgischen Premierminister zum Arbeitsgespräch geladen. Themen waren neben der Zukunft Europas auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern. Paasch und Bettel verständigten sich nicht nur auf eine noch engere Zusammenarbeit, ganz konkret wurde über eine Kooperation mit der Uni Luxemburg gesprochen: Neben Deutschland sind auch Kontingente für ostbelgische Medizinstudenten in Luxemburg geplant. Sowohl Paasch als auch Bettel betonten, dass Ihre Zusammenarbeit auf einem tiefen Vertrauen basiere.

Teilen