Empfang zum Gemeinschaftsfeiertag in der Brüsseler Vertretung

Nicht nur Lob sondern auch kritische Töne seitens Oliver Paasch erreichten die geladenen Gäste beim Empfang in der Vertretung der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Brüssel, zu dem die Regierung und das Parlament traditionell am Gemeinschaftsfeiertag eingeladen hatten.

Dabei ging der Ministerpräsident neben den Vorzügen Ostbelgiens auch auf konkrete Probleme ein. So wurde beispielsweise die Problematik der Internetverbindungen und Netzinfrastrukturen diverser Landstriche in unserer Region thematisiert.

Der Ministerpräsident lud in diesem Zusammenhang erneut Selbstständige und Unternehmer, Fachkräfte und Touristen dazu auf, Ostbelgien zu entdecken und zu erleben. Er verwies dabei auf die bekannten und zahlreichen Vorzüge der Region.

Aufmerksam folgten u.a. der wallonische Ministerpräsident Willy Borsus sowie Flanderns Ministerpräsident Geert Bourgeois den Erläuterungen unseres Ministerpräsidenten.

Lesen Sie hier die gesamte Rede  vom 15. 11. 2018 zum Festtag der Deutschsprachigen Gemeinschaft in der Vertretung in Brüssel.

Teilen