Bürgermeisterversammlung zum letzten Mal in dieser Besetzung

Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft pflegt bekanntlich einen regelmäßigen Austausch mit den kommunalen Autoritäten. Neben den jährlichen Einzelgesprächen mit den Gemeindekollegien zwischen Kelmis und Burg-Reuland über die Infrastrukturprojekte treffen Ministerpräsident Oliver Paasch und seine Ministerkollegen regelmäßig auch die neun Bürgermeister und Gemeindedirektoren in gemeinsamer Runde.

Angesichts der bevorstehenden Gemeinderatswahlen tagte die Versammlung in diesen Tagen letztmalig in der aktuellen Besetzung. Auf der Tagesordnung standen dabei etwa die Haushaltsordnung, die Regelung bei Schwangerschaft des Schulpersonals (Écartement), die Sensibilisierung betreffend Nistplätze für Vögel an Kirchtürmen oder auch die Radonkampagne 2018. Auch die Themen Doppelbesteuerungsabkommen mit Deutschland und Hilfeleistungszone wurden erörtert.

Im Namen der Regierung bedankte sich der Ministerpräsident abschließend bei den aus dem Amt scheidenden Bürgermeistern für deren politisches Engagement zum Wohle der Bevölkerung.

„Ein solcher Einsatz ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich“, so der Eupener Regierungschef.

Teilen