Vorstellung der ostbelgischen Energiewabe in Luxemburg

„Der Übergang zu einer nachhaltigen Energie- und Klimapolitik in Belgien, Europa und der Welt ist eines der zentralsten Zukunftsthemen unserer Zeit. Hier muss in enger Zusammenarbeit jeder seinen eigenen, großen oder kleinen Beitrag leisten.”, so Ministerpräsident Oliver Paasch im Rahmen der Veranstaltung der Großregion zur europäischen grünen Woche, der Aktionswoche der Nachhaltigkeit bei der Courant d’Air, Cociter und das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft in der vergangenen Woche in Remich (Luxemburg) erste Ergebnisse eines Konzepts zur verbesserten Erzeugung und Nutzung alternativer Energien in Ostbelgien vorstellten.

Lesen Sie dazu die komplette Pressemitteilung des Ministeriums.

Teilen