Regierung unterstützt Gemeinden koordinierend bei städtischer Klima- und Energieinititative

Beim Konvent der Bürgermeister handelt es sich um städtische Klima- und Energieinitiative mit dem Ziel, die CO2-Emissionen aller angeschlossenen Partner bis 2030 um mindestens 40 % zu senken. Mittlerweile haben sich alle Gemeinden in der Deutschsprachigen Gemeinschaft dazu entschlossen, dem Konvent der Bürgermeister beizutreten. Die Regierung hat sich bereit erklärt, die Gemeinden hierbei koordinierend zu unterstützen, um einerseits den Verwaltungsaufwand auf lokaler Ebene zu begrenzen und andererseits dank eines ganzheitlichen Ansatzes Hebeleffekte freizusetzen.

 

Lesen Sie dazu hier die komplette Antwort des Ministerpräsidenten auf die Frage des Gemeinschaftssenators Karl-Heinz Lambertz  im Ausschuss I am 09. April 2018.

Teilen