Ministerpräsident Paasch empfing niederländische Botschafterin van den Heuvel

DG-Ministerpräsident Oliver Paasch begrüßte nun an seinem Amtssitz die Botschafterin des Königsreichs der Niederlande in Belgien, Maryem van den Heuvel, zu ihrem Antrittsbesuch.

Das Treffen stand im Lichte der langjährigen freundschaftlichen Beziehungen und partnerschaftlichen Kooperationen zwischen (Ost-)Belgien und den benachbarten Niederlanden. So tauschten die Botschafterin und der Eupener Regierungschef über aktuelle Themen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Rahmen der Euregio Maas-Rhein sowie über konkrete INTERREG-Projekte aus. Weitere Themenbereiche waren die Zukunft der Europäischen Union, der angedrohte Stellenabbau bei der niederländischen Bank ING und auch das in der öffentlichen Diskussion stehende, geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA).

Teilen