Erste Haushaltsanpassung 2016

Am 25. April stellte Ministerpräsident Oliver Paasch im Parlament der DG die erste Budgetanpassung 2016 vor. Dabei hält die Regierung an ihrem Ziel fest, den Haushalt ab 2018 dauerhaft ins Gleichgewicht zu bringen. Trotz strenger Haushaltsdisziplin bleibt man in der Lage, auf spezifische Bedürfnisse zu reagieren, neue Schwerpunkte festzulegen, das ehrgeizige Regierungsprogramm zu finanzieren und wichtige Zukunftsinvestitionen zu tätigen.

Die Prioritäten der Regierung sind dabei klar definiert: Auch weiterhin werden mehr als ¾ des DG-Haushaltes in die Bereiche Bildung, Soziales und Beschäftigung investiert.

Die Präsentation der Haushaltsanpassung ist hier nachzulesen.

Teilen