Die DG nach der 6. Staatsreform: Diskussion und Perspektiven…

… so lautete das spannende Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion, über das am 31. Mai in St. Vith folgende Experten austauschten:

  • der bekannte Staatsrechtler Dr. Christian Behrendt von der Universität Lüttich
  • Oliver Paasch, Ministerpräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
  • Frédéric Bouhon (Dr. de jure), Dozent an der Rechtsfakultät der Universität Lüttich, Mitautor der Studie „La Communauté germanophone après la sixième réforme de l’État : état des lieux, débats et perspectives“ im Courrier hebdomadaire du CRISP (centre de recherche et d’information socio-politiques) 2015.
  • Christoph Niessen, Student der Politikwissenschaften und Mitautor der Studie „La Communauté germanophone après la sixième réforme de l’État : état des lieux, débats et perspectives”

 

 

Teilen