Abkommen mit Provinz verlängert

DG-Ministerpräsident Oliver Paasch und Provinzabgeordneter-Vorsitzender André Gilles haben in Bezug auf die Kooperation zwischen Gemeinschaft und Provinz vereinbart, dass das am 31. Dezember 2015 ausgelaufene Zusammenarbeitsabkommen beider Institutionen bis zum Abschluss einer neuen Vereinbarung verlängert wird.

„Dies hat zur Folge, dass die daran geknüpften Zuschüsse auch weiterhin an die betroffenen ostbelgischen Einrichtungen ausgezahlt werden können“, so der Eupener Regierungschef. Die Verhandlungen über ein mögliches neues Abkommen gehen indes in die letzte Runde, weitere Gespräche zwischen Oliver Paasch und André Gilles stehen bereits an. Paasch brachte seine Zuversicht zum Ausdruck, dass diese schon in Kürze zum Abschluss gelangen werden.

Teilen