„Kreativtag“ in Eupen-Kettenis

Freitag, der 23., für die Schüler/innen der vierten Schuljahre in eupen-Kettenis kein Tag wie jeder andere. Zum insgesamt fünften Mal wurde den Mädchen und Jungen der diversen Primarschulen auf dem Stadtgebiet die Möglichkeit zur Teilnahme an verschiedenen Ateliers geboten, die ihr künstlerisches Interesse wecken bzw. vertiefen sollten. „Kreativtag“ heißt die Formel, die der Arbeitskreis Kultur des Eupener Rates für Stadtmarketing unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Oliver Paasch und dank der Unterstützung der Serviceclubs Rotary Eupen-Malmedy und Kiwanis Club Eupen in diesem Jahr erneut in die Tat umsetzte. Nicht weniger als 225 Kinder kamen dadurch in Berührung mit Tanz, Musik, Kunst und Theater. Die Aktivitäten wurden zwischen dem Pfarrsälchen Simarstraße und dem Jünglingshaus an insgesamt sieben Standorten in Eupen angeboten.

Teilen