Jan Jambon zu Gesprächen in Eupen

Der föderale Minister des Innern und der Sicherheit, Jan Jambon, besuchte im März die Deutschsprachige Gemeinschaft. Nach einem Gespräch mit Ministerpräsident Oliver Paasch am Regierungssitz wurde dem Vizepremier im Eupener Polizeikommissariat durch den Chef der Polizeizone Weser-Göhl, Harald Schlenter, die Situation der polizeilichen Arbeit in der DG erläutert. Die beiden Minister trafen anschließend am Rathausplatz mit Vertretern der Justiz zusammen. Dort stand im Gespräch mit Gerichtspräsident Rolf Lennertz und seinen Mitarbeitern unter anderem das (Langzeit-)Projekt des dringend benötigten Eupener Justizgebäudes auf der Tagesordnung.

Teilen