Flämischer Ministerpräsident Geert Bourgeois in Eupen

Der Ministerpräsident Flanderns, Geert Bourgeois, war am 30. September in Eupen zu Gast. Nach einem Vieraugengespräch mit seinem deutschsprachigen Amtskollegen Oliver Paasch traf der flämische Regierungschef am Amtssitz des Ministerpräsidenten mit der gesamten DG-Regierung zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Vielfältig waren dabei die thematisierten Bereiche, in denen DG und Flandern bereits kooperieren oder dies künftig tun wollen, so beispielsweise in Fragen der Bildungs-, Kultur- oder auch der Tourismuspolitik. Insgesamt könne die DG viel von Flandern lernen, erklärte Oliver Paasch im Anschluss. Im umgekehrten Fall könne auch die DG Vorbild für Flandern sein, so Geert Bourgeois mit Blick auf das erfolgreiche mittelständische Ausbildungssystem im deutschsprachigen Landesteil.

Teilen